NedNed

Jeannie erzählte uns, wie sie zu dem Esel NedNed gekommen ist:

Im September 2007 haben 3 türkische Touristinnen aus Istanbul den
verletzten Esel NedNed gefunden. Sie haben den Tierarzt von Jeannie
Bescheid gegeben und Jeannie hat sich sofort um ihn gekümmert.
Sein Vorderlauf war komplett wund, da der Besitzer ihn mit einer
Fußschelle festgebunden hatte, sodass er nicht mehr die Bäume anfressen konnte. Er hat es nicht besser gewusst ...

Die Fußschelle war im Vorderbein eingewachsen, NedNed hat erst mal Antibiotikum für die Erstversorgung bekommen und Bandagen.

Eine Woche später wurde ihm die Schelle rausoperiert.Seitdem lebt er glücklich und zufrieden bei Jeannie auf dem Grundstück und hat ein großes Gehege.

 

Seit 2012 hat Jeannie auch noch ein kleines Pferd Namens Gipsy. Er wurde auf der Datca Road gefunden.

- See more at: http://www.vier-tatzen.de/index.php/wir-helfen/jeannie-in-marmaris/bilder-jeannie/category/26-jeannie-nedned-und-gipsy#sthash.2ltzsrFO.dpuf

Jeannie erzählte uns, wie sie zu dem Esel NedNed gekommen ist:

Im September 2007 haben 3 türkische Touristinnen aus Istanbul den
verletzten Esel NedNed gefunden. Sie haben den Tierarzt von Jeannie
Bescheid gegeben und Jeannie hat sich sofort um ihn gekümmert.
Sein Vorderlauf war komplett wund, da der Besitzer ihn mit einer
Fußschelle festgebunden hatte, sodass er nicht mehr die Bäume anfressen konnte. Er hat es nicht besser gewusst ...

Die Fußschelle war im Vorderbein eingewachsen, NedNed hat erst mal Antibiotikum für die Erstversorgung bekommen und Bandagen.

Eine Woche später wurde ihm die Schelle rausoperiert.Seitdem lebt er glücklich und zufrieden bei Jeannie auf dem Grundstück und hat ein großes Gehege.

 

Seit 2012 hat Jeannie auch noch ein kleines Pferd Namens Gipsy. Er wurde auf der Datca Road gefunden.

- See more at: http://www.vier-tatzen.de/index.php/wir-helfen/jeannie-in-marmaris/bilder-jeannie/category/26-jeannie-nedned-und-gipsy#sthash.2ltzsrFO.dpuf

Jeannie erzählte uns, wie sie zu dem Esel NedNed gekommen ist:

Im September 2007 haben 3 türkische Touristinnen aus Istanbul den
verletzten Esel NedNed gefunden. Sie haben den Tierarzt von Jeannie
Bescheid gegeben und Jeannie hat sich sofort um ihn gekümmert.
Sein Vorderlauf war komplett wund, da der Besitzer ihn mit einer
Fußschelle festgebunden hatte, sodass er nicht mehr die Bäume anfressen konnte. Er hat es nicht besser gewusst ...

Die Fußschelle war im Vorderbein eingewachsen, NedNed hat erst mal Antibiotikum für die Erstversorgung bekommen und Bandagen.

Eine Woche später wurde ihm die Schelle rausoperiert.Seitdem lebt er glücklich und zufrieden bei Jeannie auf dem Grundstück und hat ein großes Gehege.

 

Seit 2012 hat Jeannie auch noch ein kleines Pferd Namens Gipsy. Er wurde auf der Datca Road gefunden.

- See more at: http://www.vier-tatzen.de/index.php/wir-helfen/jeannie-in-marmaris/bilder-jeannie/category/26-jeannie-nedned-und-gipsy#sthash.2ltzsrFO.dpuf

Jeannie erzählte uns, wie sie zu dem Esel NedNed gekommen ist:

Im September 2007 haben 3 türkische Touristinnen aus Istanbul den
verletzten Esel NedNed gefunden. Sie haben den Tierarzt von Jeannie
Bescheid gegeben und Jeannie hat sich sofort um ihn gekümmert.
Sein Vorderlauf war komplett wund, da der Besitzer ihn mit einer
Fußschelle festgebunden hatte, sodass er nicht mehr die Bäume anfressen konnte. Er hat es nicht besser gewusst ...

Die Fußschelle war im Vorderbein eingewachsen, NedNed hat erst mal Antibiotikum für die Erstversorgung bekommen und Bandagen.

Eine Woche später wurde ihm die Schelle rausoperiert.Seitdem lebt er glücklich und zufrieden bei Jeannie auf dem Grundstück und hat ein großes Gehege.

 

Seit 2012 hat Jeannie auch noch ein kleines Pferd Namens Gipsy. Er wurde auf der Datca Road gefunden.

- See more at: http://www.vier-tatzen.de/index.php/wir-helfen/jeannie-in-marmaris/bilder-jeannie/category/26-jeannie-nedned-und-gipsy#sthash.2ltzsrFO.dpuf

Jeannie erzählte uns, wie sie zu dem Esel NedNed gekommen ist:

Im September 2007 haben 3 türkische Touristinnen aus Istanbul den
verletzten Esel NedNed gefunden. Sie haben den Tierarzt von Jeannie
Bescheid gegeben und Jeannie hat sich sofort um ihn gekümmert.
Sein Vorderlauf war komplett wund, da der Besitzer ihn mit einer
Fußschelle festgebunden hatte, sodass er nicht mehr die Bäume anfressen konnte. Er hat es nicht besser gewusst ...

Die Fußschelle war im Vorderbein eingewachsen, NedNed hat erst mal Antibiotikum für die Erstversorgung bekommen und Bandagen.

Eine Woche später wurde ihm die Schelle rausoperiert.Seitdem lebt er glücklich und zufrieden bei Jeannie auf dem Grundstück und hat ein großes Gehege.

 

Seit 2012 hat Jeannie auch noch ein kleines Pferd Namens Gipsy. Er wurde auf der Datca Road gefunden.

- See more at: http://www.vier-tatzen.de/index.php/wir-helfen/jeannie-in-marmaris/bilder-jeannie/category/26-jeannie-nedned-und-gipsy#sthash.2ltzsrFO.dpuf

Jeannie erzählte uns, wie sie zu dem Esel NedNed gekommen ist:

Im September 2007 haben 3 türkische Touristinnen aus Istanbul den
verletzten Esel NedNed gefunden. Sie haben den Tierarzt von Jeannie
Bescheid gegeben und Jeannie hat sich sofort um ihn gekümmert.
Sein Vorderlauf war komplett wund, da der Besitzer ihn mit einer
Fußschelle festgebunden hatte, sodass er nicht mehr die Bäume anfressen konnte. Er hat es nicht besser gewusst ...

Die Fußschelle war im Vorderbein eingewachsen, NedNed hat erst mal Antibiotikum für die Erstversorgung bekommen und Bandagen.

Eine Woche später wurde ihm die Schelle rausoperiert.Seitdem lebt er glücklich und zufrieden bei Jeannie auf dem Grundstück und hat ein großes Gehege.

 

Seit 2012 hat Jeannie auch noch ein kleines Pferd Namens Gipsy. Er wurde auf der Datca Road gefunden.

- See more at: http://www.vier-tatzen.de/index.php/wir-helfen/jeannie-in-marmaris/bilder-jeannie/category/26-jeannie-nedned-und-gipsy#sthash.2ltzsrFO.dpuf

Jeannie erzählte uns, wie sie zu dem Esel NedNed gekommen ist:

Im September 2007 haben 3 türkische Touristinnen aus Istanbul den
verletzten Esel NedNed gefunden. Sie haben den Tierarzt von Jeannie
Bescheid gegeben und Jeannie hat sich sofort um ihn gekümmert.
Sein Vorderlauf war komplett wund, da der Besitzer ihn mit einer
Fußschelle festgebunden hatte, sodass er nicht mehr die Bäume anfressen konnte. Er hat es nicht besser gewusst ...

Die Fußschelle war im Vorderbein eingewachsen, NedNed hat erst mal Antibiotikum für die Erstversorgung bekommen und Bandagen.

Eine Woche später wurde ihm die Schelle rausoperiert.Seitdem lebt er glücklich und zufrieden bei Jeannie auf dem Grundstück und hat ein großes Gehege.

 

Seit 2012 hat Jeannie auch noch ein kleines Pferd Namens Gipsy. Er wurde auf der Datca Road gefunden.

- See more at: http://www.vier-tatzen.de/index.php/wir-helfen/jeannie-in-marmaris/bilder-jeannie/category/26-jeannie-nedned-und-gipsy#sthash.2ltzsrFO.dpuf

Leider ist Gipsy über die Regenbogenbrücke gegangen, daher suchen wir nur noch liebe Paten für den Esel NedNed. R.I.P Gipsy

 

NedNed ist seit 2007 bei Jeannie.

Im September 2007 haben 3 türkische Touristinnen aus Istanbul den verletzten Esel NedNed gefunden. Sie haben den Tierarzt von Jeannie Bescheid gegeben und Jeannie hat sich sofort um ihn gekümmert. Sein Vorderlauf war komplett wund, da der Besitzer ihn mit einer Fußschelle festgebunden hatte, so dass er nicht mehr die Bäume anfressen konnte. Er hat es nicht besser gewußt..........

Die Fußschelle war im Vorderbein eingewachsen, NedNed hat erstmal Antibiotikum für die Erstversorgung bekommen und Bandagen.

Eine Woche später wurde ihm die Schelle rausoperiert. Seitdem lebt er glücklich und zufrieden bei Jeannie auf dem Grundstück in einem großen Gehege.

Seit 2012 hat Jeannie auch noch ein kleines Pferd namens Gipsy. Er wurde herrenlos auf der Datca Road gefunden, wo schon viele Pferde und Esel totgefahren wurden.

Das Futter für die 5 ist sehr teuer, Jeannie braucht 15 Ballen Heu, 1 Ballen kostet 10 €, das sind im Monat 150 €. In der Woche brauchen sie 4 Säcke Hafer, die Kosten 80 €, sind im Monat 320 €.
Der Bürgermeister bezahlt das Futter für die 5 nicht, deshalb brauchen wir dringend weitere Paten!

Das Futter für die drei ist sehr teuer, Jeannie braucht 15 Ballen Heu, 1 Ballen kostet 10 €, das sind im Monat 150 €. In der Woche brauchen sie 4 Säcke Hafer, die Kosten 80 €, sind im Monat 320 €.
Der Bürgermeister bezahlt das Futter für die 3 nicht, deshalb brauchen wir dringend Paten! - See more at: http://www.vier-tatzen.de/index.php/patenschaften/patenschaft-jeannie-tiere/item/95-herkul#sthash.JR4iZ8w9.dpuf

Video NedNed

Video

Video 3

Video 4

Jeannie erzählte uns, wie sie zu dem Esel NedNed gekommen ist:

Im September 2007 haben 3 türkische Touristinnen aus Istanbul den
verletzten Esel NedNed gefunden. Sie haben den Tierarzt von Jeannie
Bescheid gegeben und Jeannie hat sich sofort um ihn gekümmert.
Sein Vorderlauf war komplett wund, da der Besitzer ihn mit einer
Fußschelle festgebunden hatte, sodass er nicht mehr die Bäume anfressen konnte. Er hat es nicht besser gewusst ...

Die Fußschelle war im Vorderbein eingewachsen, NedNed hat erst mal Antibiotikum für die Erstversorgung bekommen und Bandagen.

Eine Woche später wurde ihm die Schelle rausoperiert.Seitdem lebt er glücklich und zufrieden bei Jeannie auf dem Grundstück und hat ein großes Gehege.

 

Seit 2012 hat Jeannie auch noch ein kleines Pferd Namens Gipsy. Er wurde auf der Datca Road gefunden.

- See more at: http://www.vier-tatzen.de/index.php/wir-helfen/jeannie-in-marmaris/bilder-jeannie/category/26-jeannie-nedned-und-gipsy#sthash.2ltzsrFO.dpuf

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf

 

Die liebe Sylvia hat eine Teilpatenschaft für NedNed und Gipsy übernommen. Leider ist Sylvia über die Regenbogenbrücke gegangen. R.I.P liebe Sylvia.

 

 

More in this category: « Bagpuss Dinky Blue »

Zuhause gesucht

  • Dinky Blue III
    Dinky Blue III Dinky Blue III ist jetzt in etwa 2 Jahre jung (geb. ca 05/2011). Er ist ein kleiner, bildhübscher Racker der noch sehr unbedarft rumtobt. Dinky Blue kann man nicht zu…
Facebook Image

Spenden mit PayPal