Abschied vom geliebten Haustier

 

 

GENAU auf dieser Seite des Himmels gibt es einen Ort, der Regenbogen - Brücke heißt.

Wenn ein Tier stirbt, das jemandem hier besonders nahe stand, dann geht dieses Tier zur Regenbogen - Brücke. Da gibt es Wiesen und Hügel für unsere besonderen Freunde, damit sie herumrennen und miteinander spielen können.

Da gibt es reichlich Futter, Wasser und Sonnenschein und unsere Freunde haben es warm und gemütlich.

ALLE Tiere, die krank und alt waren, werden Gesundheit und Kraft wiedererlangen; die, die verletzt und verkrüppelt waren, werden wieder ganz und stark - genauso, wie wir sie in unseren Träumen von vergangenen Zeiten in Erinnerung haben. Die Tiere sind glücklich und zufrieden, außer einer Kleinigkeit; sie vermissen jemanden ganz besonderen, der zurückbleiben mußte.

Sie alle laufen herum und spielen miteinander, aber der Tag wird kommen, wenn eines plötzlich innehält und in die Ferne schaut.

Seine leuchtenden Augen sind voller Entschlossenheit, sein erwartungsvoller Körper zittert. Plötzlich fängt er an, von der Gruppe wegzulaufen, fliegend über das grüne Gras, tragen ihn seine Beine schneller und schneller.

DU bist entdeckt worden, und wenn Du und Dein besonderer Freund sich endlich treffen, werdet Ihr Euch in freudiger Wiedervereinigung aneinander festhalten, um nie wieder getrennt zu werden.

Glückliche Küsse regnen auf Dein Gesicht, Deine Hände liebkosen wieder den geliebten Kopf und wieder einmal siehst Du in die vertrauensvollen Augen Deines geliebten Haustieres, so lange abwesend von Deinem Leben, aber niemals abwesend von Deinem Herzen.

DANN überquert Ihr die Regenbogen - Brücke gemeinsam.......

Bin ich dereinst gebrechlich und schwach, und quälende Pein hält mich wach Was Du dann tun mußt tu es allein. Die letzte Schlacht wird verloren sein. Daß Du sehr traurig, verstehe ich wohl. Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll. An diesem Tag mehr als jemals geschehen, muß Deine Freundschaft das Schwerste bestehen.

Wir lebten in Jahren voll Glück. Furcht vor dem Muß? Es gibt kein Zurück. Du möchtest doch nicht, daß ich leide dabei. Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei! Begleite mich dahin, wohin ich gehen muß. Nur bitte bleibe bei mir bis zum Schluß. Und halte mich fest und red mir gut zu, bis meine Augen kommen zur Ruh.

Mit der Zeit ich bin sicher wirst Du es wissen, es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen. Vertrauendes Wedeln ein letztes Mal. Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.
Und gräme Dich nicht, wenn Du es einst bist, der Herr dieser schweren Entscheidung ist. Wir waren beide so innig vereint. Es soll nicht sein, daß Dein Herz um mich weint.

RSS
Hildi´s Jeannie
Dipi
Bulut
Pinar
 
 
Powered by Phoca Gallery

Zuhause gesucht

  • Felix
    Felix Name: Felix Rasse: Flat-Coated-Retrievermix (?) Alter: geb. 2016 ( ca 10-12 Monate alt , Stand Ende Mai) Geschlecht: männlich Kastriert: ja Größe: ca 58 cm Gewicht: ca 25 kg Artgenossen:…
Facebook Image

Spenden mit PayPal