Juli 2008

Hallo liebe Daniela und liebes Vier-Tatzen-Team,

seit der letzten E-Mail ist ja nun schon einige Zeit vergangen und da dachte ich, dass es mal wieder Zeit ist ein wenig zu berichten.

Mia geht es wirklich prächtig. Der Winter was für sie eine etwas geduldkostende Zeit. Sie ist ja eine leidenschaftliche Freigängerin und hat es im Haus kaum ausgehalten. Draußen war es ihr dann aber doch auch immer zu kalt und so raste sie im Haus von der Haustür zu ihrem Kratzbaum, in die Küche und wieder zur Haustür. Der Schnee war ihr auch sehr komisch und sie hat sich deshalb lieber direkt vor die Haustür gesetzt und sich die weiße Pracht angeschaut.

Jetzt, wo es wieder Wärmer wird und auch länger hell ist, ist schon wieder auf Tour gegangen. Aber pünklich, wenn es dunkel wurde, kam sie wieder nach Hause und hat sich dann erst einmal auf den Sessel oder ins Bett gelegt um sich von dem Erlebten zu entspannen.

Vor drei Wochen litt unsere kleine Maus an einem ganz schön fiesen Schnupfen. Mit tierärztlicher Hilfe war der dann aber schnell überstanden und Mia konnte bald wieder rumtoben.

Auch wenn ich die DVD schon etwas länger habe, hat es sich irgendwie nie ergeben, mich zu bedanken. Ich habe mich wirklich sehr gefreut meine Mia darauf zu finden.

Liebe Grüße auch von meiner Familie und ein herzliches Mau von Mia

Patricia



Juni 2007

Am ersten Tag, also am Mittwoch, war Mia noch sehr scheu und wenn jemand kam versteckte sie sich unter unserer Couch.

Bei der ganzen Reiserei ist das kein Wunder, dass sie ihre Ruhe haben wollte. Schon am nächsten Tag war sie zutraulicher. Wenn man auf sie zukam duckte sie sich erstmal, aber dann genoss sie die Streicheleinheiten.An ihr Fressen und Trinken ging sie anfangs nur, wenn keiner sie sah und lief dann auch ganz schnell wieder weg. Die Menge was auch noch etwas bescheiden, doch heute frisst und trinkt sie mit einem gesunden Appetit.

Sie ist sowohl Trockenfutter als auch Nassfutter, was wir sehr begrüßen.Die Fotos sind ja schon angekommen und man sieht, dass sie schon wieder Zeit und Lust zum Spielen hat. Ich freue mich immer, wenn ich sehe spielen höre oder sehe.

Als ich das erste Mal mit einer Bürste zu ihr kam, war sie skeptisch und hat sich nicht kämmen lassen. Mittlerweile lässt sie sich gerne kämmen und bürsten.Ansonsten hat sie sich bisher gut eingelebt und wir sind zuversichtlich, dass wir sie in ein oder zwei Wochen auch langsam unseren Garten erkunden lassen können. Am Anfang natürlich mit Aufsicht.

Zuhause gesucht

  • Sara
    Sara Name: Sara Geschlecht: Weiblich Rasse: Mischling Geburtsjahr: ca. 2013 Kastriert: Ja Größe: ca. 50 cm, 25 kg Artgenossen: Ja Katzen: Nein Kinder: Ja Handicap: Nein     Sara ist eine…
Facebook Image

Spenden mit PayPal