Oktober 2001 - Der Umzug!!!

Endlich konnte Jeannie Ende September 2001 mit ihren Katzen und zirka 10 Hunden in ihr neues Zuhause umziehen. Das neue Katzentierheim liegt jetzt in Orhaniye, zirka 30 Km von Marmaris in  Richtung Datca entfernt. Ein süßer kleiner Ort direkt am Meer.

Das neue zirka 2000 qm große Grundstück liegt  mit alten Bäumen, die im Sommer viel Schatten für die Katzen spenden, von Bergen umgeben wunderschön an einem kleinen Bach. Ein alter Bauernhof, der für monatlich DM 150,00 angemietet wurde. Jeannie hofft, das Anwesen in zwei Jahren von der Bauernfamilie kaufen zu können.

Das Grundstück selbst ist in drei große umzäunte Bereiche aufgeteilt. Es stehen jeweils große Holzhäuser mit Sitzplätzen darin, in denen sich die Katzen wohlfühlen. Sämtliche Holzhäuslein wurden von einem türkischen Schreiner spezialangefertigt.

Das alte Bauernhaus hingegen bedarf einiger Renovierungsarbeiten.
So fehlt es derzeit gänzlich an einem Badezimmer sowie einer vernünftigen Dacheindeckung (bei Regen tropft es in die Wohnräume).


Vorübergehend geschafft!

Derzeit gibt es folgende Neuigkeiten zu berichten:
Nachdem der Bürgermeister scheinbar mit Protestschreiben bombardiert wurde (an alle, die hier mitgefaxt haben, ein riesiges Dankeschön!) und  sich irgendwann auch der Stadtrat der Angelegenheit nicht mehr  verschließen konnte, wurden neue Verhandlungen aufgenommen, bei denen Jeannie selbstsowie der Vorstand unseres Teams zugegen waren. Es konnte eine Einigung dahingehend erzielt werden, daß der Stadtrat ein neues Grundstück zur Verfügung stellen wird. Dieses Grundstück wurde bereits besichtigt und wie nicht anders zu erwarten, entspricht es keineswegs den Vorstellungen eines angenehmen Plätzchens (links Hauptstraße, rechts die Kläranlage der Stadt). Da jedoch hier sämtliche Gelder fehlen, um ein eigenes Grundstück derzeit kaufen zu können, wird nunmehr das Katzentierheim von Marmaris auf diesem Grund und Boden seine Zelte aufschlagen. Eine Bedingung des Stadtrates war es allerdings, daß das Hundetierheim von Marmaris ebenso auf diesem Grundstück erbaut werden wird. Sicher kann man sich unschwer vorstellen, daß diese "Bedingung" nur zu gerne angenommen wurde, sind so nicht nur die Katzen in Sicherheit, sondern auch die Hunde, die künftig in einem städtischen Tierheim weder verhungern noch verdursten müssen. Derzeit laufen weitere Verhandlungen dahingehend, ob die Möglichkeit besteht, daß von Seiten der Stadt ggf. einige Gelder für Beton, Zaun und Rasen zur Verfügung gestellt werden. Sollte dies ebenso erreicht werden können, steht dem Umzug nichts mehr im Wege.

Als dann werden wir nunmehr alles dransetzen, um genügend Gelder zu sammeln, damit ein außerhalb liegendes Grundstück (4.000 qm) zu einem für hiesige Verhältnisse annehmbaren Betrag erstanden werden kann. Dieses Fleckchen Erde ist bereits auserkoren, irgendwann die Tiere der Stadt zu beherbergen, ihnen ein Heim zu schenken und  ein lebenswertes Dasein zu bescheren. Sollte uns dies eines Tages möglich sein, wird ein weiterer Umzug bevorstehen, dem jedoch bereits jetzt entgegengefiebert wird.

Jeannie schuf für ihre Schützlinge ein kleines Paradies und wir werden alles Menschenmögliche versuchen, um dieses Paradies zu erhalten!

 

Zuhause gesucht

  • Josie und Minou
    Josie und Minou Josie, weiblich, geboren ca 2012, entwurmt, gechipt, geimpft und sie ist kastriert. Josie hat eine ganze Weile draussen gelebt und immer wieder Babys bekommen, durch Zufall habe ich sie kennengelernt…
Facebook Image

Spenden mit PayPal